Chicken Crispies

Chicken Crispies

Chicken Crispies – KFC-style

Hähnchenfilets in knuspriger Panade
Vorbereitungszeit 12 Stdn.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Snack
Land & Region USA

Equipment

  • Fritteuse
  • Schüsseln
  • Schneebesen
  • Teller/Tablett
  • Küchenpapier

Zutaten
  

Fleisch

  • 800 g Hähncheninnenfilet
  • 250 ml Buttermilch
  • 2 Stück Eier
  • 1 TL Salz

Panade

  • 100 g Weizenmehl (405er)
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Knoblauchgranulat
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Pfeffer, weiß
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Maisstärke
  • ½ TL Basilikum, gerebelt
  • ½ TL Oregano, gerebelt
  • ½ TL Thymian, gerebelt

Anleitungen
 

Fleisch

  • Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, mit der Buttermilch und dem Salz vermischen. Das Hähncheninnenfilet zugeben und durchrühren. Im Kühlschrank einige Stunden marinieren lassen.

Panade

  • Die Kräuter im Mörser fein mahlen.
  • Das Mehl und die weiteren Zutaten mischen.

Frittieren

  • Das marinierte Fleisch in der Panade wenden und auf einem Teller/Tablett ablegen.
  • Fritteuse auf 160°C vorheizen.
  • Das Fleischportionsweise jeweils 6 Minuten frittieren.
  • Auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller/Tablett abtropfen lassen und am besten heiß genießen!
Keyword Chicken, frttiert, Hähnchen, KFc

Wild Italicus

Wild Italicus

Wild Italicus

Longdrink mit Italicus
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Longdrink
Land & Region Italien

Equipment

  • Longdrinkglas
  • Strohhalm

Zutaten
  

  • 4 cl Italicus Bergamotte Likör
  • 4 cl Malfy Gin rosa Grapefruit
  • 4 cl Pink Grapefruit Saft
  • 4 cl Sprudelwasser
  • 8 cl Thomas Henry Tonic Water
  • 2 EL Himbeermuss
  • Crushed Ice

Anleitungen
 

  • Das Longdrinkglas mit Crushed Ice füllen
  • Die restlichen Zutaten abmessen und über das Crushed Ice geben.
  • Mit einem Strohhalm umrühren und genießen

Notizen

Lässt sich auch in größeren Mengen vorbereiten. Hierbei lasse ich jedoch das Sprudelwasser und das Tonic Water weg und gebe dies erst vor dem Servieren hinzu.

dünne Pfannkuchen

100 gr Weizenvollkornmehl
150 gr 405er Weizenmehl
4 Eier
500 ml Milch
1 Prise Salz

Butter zum Ausbacken

Zum Bestreichen:
Ahornsirup
Marmelade
Zimt-Zucker
Zucker

Aus den Zutaten einen glatten Teig bereiten und diesen zum Quellen etwas stehen lassen. Eine Pfanne (ich habe mit eine Crepe-Pfanne mit niedrigem Rand gegönnt) auf mittlere Hitze erhitzen und ein wenig Butter zerlassen.

Eine Kelle Teig in die Pfanne geben und durch Schwenkbewegungen in der Pfanne verteilen. Nach kurzer Zeit löst sich der Teig von der Pfanne und kann entweder in der Luft oder mit einem Silikonspatel gewendet werden.

Die Rückseite braucht nicht lang und bräunt relativ schnell.

Den Pfannkuchen auf einen Teller gleiten lassen und mit dem restlichen Teig genauso verfahren.

Die gestapelten Pfannkuchen halten die Temperatur recht gut und können dann mit Ahornsirup, Marmelade, Zimt-Zucker oder Zucker verzehrt werden.

Da der Teig keinen Zucker enthält, kann dieser auch gut für herzhafte Varianten, z. B. mit Speck, verwendet werden.

Gutes Gelingen!

Wieder wandern durch den weißen Winterwald

wieder_wandern_durch_den_weissen_winterwald

Nachdem es vergangene Woche plötzlich wieder überall weiß war und sich zum Wochenende kein neuer Schnee einstellen wollte, waren wir umso überraschter als es heute Morgen wieder stark zu schneien begann. Also den Schlitten geschnappt und ab zum Pilzberg. Dort war überraschend wenig los, dies lag aber sicher an der Uhrzeit. So konnten wir in Ruhe rodeln und uns dann zum Mittagessen beim Opa einfinden. Leider hat der Handyakku direkt am Anfang schlapp gemacht. So gab es nur dieses eine Bild vom heutigen Tag.